Wie man extrem viel Geld spart: Die besten Tipps von Experten, um über 10.000 € im Jahr zu sparen

Geld zu sparen, ist eine Fähigkeit, die jeder haben sollte. Es spielt keine Rolle, ob du reich oder arm, jung oder alt bist – wenn du lernst, wie du Geld sparen kannst, wird sich dein Leben in vielerlei Hinsicht verbessern! In diesem Blogbeitrag haben wir analysieren, wie die Menschen ihr Geld ausgeben, und geben dir dann Tipps, wie du mit möglichst geringem Aufwand das meiste Geld sparen kannst. Wir geben uns in diesen Blogartikel nicht mit den üblichen Tipps und klein Summen zufrieden.

Das sind nicht einfach Tipps zum Geld sparen, sondern Tipps zum extrem Geld sparen. Befolge unsere Ratschläge und spare extrem viel Geld, ohne dein Leben einzuschränken oder den Spaß im Leben zu reduzieren!

OnePointMore - Quick Wins

Quick Wins

  • Der durchschnittliche Haushalt gibt 2507 € je Monat für Wohnen, Nahrungsmittel, Freizeit etc. aus.
  • Am meisten entfällt dabei auf Wohnen 36,8 %, Nahrungsmittel 15,7 % und Verkehr 12,9 %
  • Unsere Tipps beziehen sich auf Bereiche, die gerne übersehen werden, wie das Wohnen und die Ernährung.
  • Spare mit unseren Tipps mehr als 10.000 € pro Jahr!

Die Analyse – Wofür wir unser Geld ausgeben

Analyse Extrem Sparen tipps

Das Statistische Bundesamt analysiert fortlaufend die Ausgaben für Konsumausgaben und die Lebenshaltungskosten. In ihrer jüngsten Studie aus dem Jahr 2020 haben sie herausgefunden, dass die durchschnittliche Person 1600 € pro Monat ausgibt bzw. 2507 € je Haushalt.

Art der AusgabeEuroProzent der
Gesamtausgaben
Nahrungs­mittel, Getränke, Tabakwaren387 €15,4 %
Bekleidung und Schuhe93 €3,7 %
Wohnen, Energie, Wohnungs­instand­haltung923 €36,8 %
Innen­ausstattung, Haushaltsgeräte, -gegenstände160 €6,4 %
Gesundheit107 €4,3 %
Verkehr325 €12,9 %
Post und Telekommunikation67 €2,7 %
Freizeit, Unterhaltung und Kultur239 €9,5 %
Bildungswesen15 €0,6 %
Beherbergungs- und Gaststätten­dienst­leistungen102 €4,1 %
andere Waren und Dienstleistungen89 €3,6 %
Gesamtausgaben je Haushalt2507 €100 %
Durchschnittliche Konsumausgaben privater Haushalte (Quelle: Statistisches Bundesamt)

Die größten Ausgaben sind Wohnen, Ernährung und Transport. Allein für Wohnen geben wir im Schnitt 37 %, für Ernährung 15 % und für Transport 13 %. Im Schnitt geben wir hierfür 1635 € je Monat aus. Natürlich sind dies nur Durchschnittswerte zwischen den Haushalten. Eine alleinstehende Person gibt zum Beispiel viel weniger für Wohnen aus als eine Familie mit Kindern. Aber wie können wir bei diesen Ausgaben extrem viel Geld sparen? Indem wir uns die größten Ausgabenblöcke anschauen und dort mit dem sparen anfangen. Das Wichtigste bei all dem Willen zum Sparen ist, sich bewusst zu machen, was einem selbst wichtig ist und Ausgaben dort zu reduzieren, wo es dich nicht einschränkt und es dir leicht fällt. Es macht z. B. keinen Sinn einen Mitbewohner in deine Wohnung aufzunehmen, wenn du dies nicht langfristig möchtest.

OnePointMore - Quick Wins

Behalte mit uns deine Finanzen im Griff!

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter, erweitere deine finanzielle Bildung und führe ein finanziell sorgenfreies Leben.

    Du kannst unseren Newsletter jederzeit abbestellen. Deine Daten werden nur zum Versand des Newsletters genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

    Detaillierte Analyse der größten Ausgabenblöcke

    Tipps zum Extrem Geld sparen Wohnen:

    extrem geld sparen,Extrem Geld sparen Tipps - OnePointMore

    In Deutschland gibt der Durchschnittsbürger 37 % seines monatlichen Budgets für Wohnkosten aus. Für eine durchschnittliche Mietwohnung bis 80 m² sind das 8,20 €/m² (Quelle: Immowelt). Hinzukommen im Schnitt noch 2,17 €/m² Nebenkosten ohne Stromkosten (Quelle: Mieterbund), was Gesamtkosten von 10,37 €/m² für Wohnen bedeutet und bei einer 80 m² Wohnung 819,60 € pro Monat.

    Tipp 1: Suche dir eine kleinere Wohnung.

    Wohnung Extrem sparen Tipps

    Wenn du nach Möglichkeiten suchst, extrem viel Geld zu sparen, ist eines der besten Dinge, die du tun kannst, eine kleinere Wohnung zu finden. Eine größere Wohnung kostet in der Regel deutlich mehr, und sie macht dich auch nicht glücklicher oder dein Leben lebenswerter. Tatsächlich haben Untersuchungen gezeigt (Quelle: Spekturm.de), dass Menschen, die in kleineren Wohnungen leben, tatsächlich glücklicher sind als diejenigen, die in größeren Wohnungen leben!

    Hast du seit Langem ein oder mehrere Zimmer frei und nutzt sie nur als Stauraum, ist das der beste Tipp, um extrem viel Geld zu sparen. Reduzierst du als Beispiel deine Wohnungsgröße von 80 m² auf 55 m² spart dir das 3111 € pro Jahr!

    Tipp 2: Suche einen Mitbewohner oder Mitbewohnerin.

    Mitbewohner - Extrem Sparen Tipp

    Wenn du nach einem extremen Spartipp für deine Wohnkosten suchst, solltest du dir einen Mitbewohner oder eine Mitbewohnerin suchen. Vielleicht kannst du auch mit deinem Partner zusammen in eine Wohnung ziehen und die zweite kündigen. Wenn du jemanden hast, mit dem du die Wohnkosten teilst, kannst du eine Menge Geld sparen, und es ist außerdem eine tolle Möglichkeit, neue Freunde zu finden!

    Natürlich ist dieser Tipp nicht für jeden geeignet. Wenn du Wert auf deine Privatsphäre legst und nicht mit jemandem zusammenwohnen willst, dann ist das nicht der richtige Tipp für dich. Aber wenn du offen für die Idee bist, mit jemandem zusammenzuwohnen, kann das eine echte Möglichkeit sein, Geld zu sparen.

    Wenn du wie im oberen Beispiel derzeit eine 80 m² Wohnung und zahlst hierfür die durchschnittlichen 10,37 €/m² und findest einen bereiten Mitbewohner 50 % der Kosten pro Monat zu zahlen, dann reduzieren sich deine jährlichen Wohnkosten um satte 4148 €.

    Um einen Mitbewohner bei dir in der Wohnung aufzunehmen, benötigst du die Erlaubnis deines Vermieters. In den meisten Fällen wird er nichts dagegen haben, aber ihn mit in den Mietvertrag aufnehmen wollen.

    Tipp 3: Untervermiete einen ungenutzten Kellerraum oder Garage

    Garage - Extrem Sparen Tipps

    Viele Menschen haben einen zusätzlichen Kellerraum und Garage mit Ihrer Wohnung angemietet. Falls das bei dir auch so ist und du den Platz nicht benötigst, stellt sich die Frage, warum vermietest du diesen Raum nicht an jemand anderen und verdienst etwas Geld dazu?

    Lagerräume werden gerade in Ballungsräumen oft händeringend gesucht. Wenn du einen ungenutzten Kellerraum oder deine Garage untervermietest, kannst du leicht 50–100 € pro Monat zusätzlich verdienen. Im Jahr kann dir das dann schnell mehr als 1000 € an zusätzlichen Einnahmen bescheren.

    Bei diesem Tipp musst du deinen Vermieter vorher um Erlaubnis fragen. Falls, dass dein Vermieter nicht möchte, schlage ihm vor, dass du einen Mieter für den Raum findest und vermittelst ihn an ihn weiter. Im Gegenzug wird deine Miete um 80–90 % der Miete für den Raum reduziert. So gibst du deinem Vermieter einen Anreiz dies umzusetzten und du spart trotzdem noch extrem viel Geld. In unserem Beispiel währen dies immer noch 800–900 € pro Jahr.

    Tipps zum Extrem Geld sparen Ernährung:

    Ernährung - Extrem Sparen Tipps

    Wie auch zuvor starten wir mit einer Analyse der Ausgabenverteilung, denn besonders hier hat uns die Verteilung überrascht.

    Ausgaben für NahrungsmittelEuroProzent der
    Gesamtausgaben
    Brot- und Getreide­erzeugnisse43 €13,4 %
    Fleisch und Fleischwaren49 €15,2 %
    Fisch, Fischwaren und Meeresfrüchte10 €3,0 %
    Molkerei­produkte und Eier42 €13,0 %
    Speisefette und -öle8 €2,6 %
    Obst28 €8,8 %
    Gemüse, Kartoffeln33 €10,3 %
    Zucker, Konfitüre, Schokolade und Süßwaren19 €5,8 %
    Andere Nahrungsmittel13 €4,1 %
    alkoholfreie Getränke33 €10,2 %
    alkoholische Getränke27 €8,5 %
    Tabakwaren16 €5,0 %
    Gesamtausgaben je Haushalt321 €100 %
    Durchschnittliche Ausgaben für Nahrungsmittel (Quelle: Statistisches Bundesamt)

    Wir geben 18,7 % unsere monatlichen Aufwendungen für Nahrungsmittel für Getränke – alkoholfreie und alkoholisch – aus. Das ist fast genauso viel, wie für Obst und Gemüse zusammen! Mindestens genauso überraschend fanden wir, dass 8,5 % hiervon für alkoholische Getränke ausgegeben werden. Auch Tabakwaren sind in der Gruppe der Nahrungsmittel aufgenommen. Im Schnitt werden hierfür 5 % ausgegeben.

    Tipp 1: Verzichte auf Alkohol und Rauchen

    Zigaretten und Alkohol - Extrem Sparen Tipps

    Wenn du auf Alkohol und Rauchen zu verzichten versuchst, kannst du viel Geld sparen. Auch wenn dieser Tipp sicher nicht einfach umzusetzen ist, da beides eine Sucht ist und somit der Verzicht insbesondere am Anfang nicht einfach ist, kann es sich aber extrem rentieren. Wir reden hier nicht von dem Trinken von Alkohol, wenn du mit Freunden feierst, dies wird in einem anderen Ausgabenblock erfasst, sondern dem regelmäßigen meist täglichen rauchen und trinken aus Gewohnheit.

    Die oben aufgeführten 8,5 %, die wir für Alkohol ausgeben, sind den Durchschnitt auf alle Einwohner in Deutschland hochgerechnet. Beachtet man, dass 32 % der über 18-Jährigen nie Alkohol trinken (Quelle: Statistisches Bundesamt) und Kinder auch keinen Alkohol verzehren, summieren sich für den Rest die Ausgaben auf 46 € pro Monat für zu Hause verzehrten Alkohol auf.

    Auch beim Rauchen sieht es nicht anders aus. Beachtet man hierbei ca. 28 % der über 18-jährigen Raucher sind (Quelle: Ärzteblatt) und auf die gesamte Bevölkerung inkl. Kinder gerechnet 18,8 % (Quelle: Statistisches Bundesamt) sind, geben Raucher Monat für Monat im Schnitt 85 € für Tabakwaren aus.

    Verzichtest du auf das Rauchen und Trinken von Alkohol, kannst du auf das Jahr gerechnet 1572 € sparen.

    Tipp 2: Trinke Leitungswasser

    Leitungswasser - Extrem Sparen Tipps

    Wie oben aufgeführt geben wir 10,2 % unserer Ausgaben für alkoholfreie Getränke aus wie Mineralwasser, Limo und Säfte. Findet ihr das nicht auch viel?
    Und dabei gibt es eine nahezu kostenlose Alternative, und zwar Leitungswasser. Wir sind uns bewusst, dass für einige Menschen Leitungswasser nicht die erste Wahl ist. Aber man kann es mit geschmacklichen Aromen und Zusätzen wie Früchten oder Kräutern versetzen und so den Geschmack variieren. Mineralwasser enthält meistens nicht mehr Mineralien als Leitungswasser und ist auch keine bessere Alternative hinsichtlich der Gesundheit. Durch das trinken, von Leitungswasser statt Mineralwasser und anderen alkoholfreien Getränken kannst du jeden Monat 33 € einsparen, was 396 € pro Jahr spart.

    Falls du gerne Getränke mit Kohlensäure trinkst, kannst du dir auch einen Wassersprudler kaufen und auch Sirup, um dir dein Lieblingsgetränk selbst zu mischen.

    Tipp 3: Bereite deine Gerichte selbst aus unverarbeiteten Zutaten zu

    Kochen - Extrem Sparen Tipps

    Fertiggerichte und Snacks sind meistens ungesund und enthalten viel Zucker, Salz oder Fett. Durch die industrielle Herstellung dieser Produkte können Sie nicht nur teuer sein, sondern auch noch schädlich für deine Gesundheit. Deshalb werden wir dir nicht vorschlagen, dich von Tütensuppen und Billigpizza zu ernähren. Wir empfehlen dir, deine Mahlzeiten aus unbearbeiteten Grundzutaten selbst herzustellen.

    Zudem ist das Selber kochen von Mahlzeiten gar nicht so zeitaufwendig oder schwer, wie man denkt. Wenn du dir am Wochenende etwas Zeit nimmst, um Rezepte auszuarbeiten und die erforderlichen Lebensmittel einkaufen, kannst du für die ganze Woche Gerichte vorkochen. Du kannst auch am Vorabend etwas mehr kochen und die Reste am nächsten Tag mit auf die Arbeit nehmen und sparst dir so das Essen in der Kantine.

    Oliver von furgalisten.de hat einen hervorragenden Artikel geschrieben, wie du mit dieser Methode Gerichte für 0,50 – 1,50 € pro Person zubereiten kannst. In den beiden Büchern aus dem Spiegelverlag Gar es ohne Bares oder Nachhaltig kochen unter 1 Euro findest du auch viele leckere und gesunde Rezeptideen, mit denen günstige Gerichte selbst zubereiten kannst.

    Allein durch den konsequenten Einsatz von unverarbeiteten Zutaten kannst du dir jeden Monat 145 € sparen. Bist du aktuell noch 5x die Woche in die Kantine zum Essen und kochst dein Essen ab jetzt selbst, summiert sich das schnell auf 260 € pro Monat. Das sind noch einmal 3120 € pro Jahr! Extrem, was man hierdurch sparen kann und ganz nebenbei ernährst du dich auch noch deutlich gesünder!

    Zusammenfassung:

    Durch diese Änderungen in deinem Leben kannst du extrem viel Geld sparen. Oder finden nur wir, dass mehr als 10.000 € pro Jahr den Slogan „Die besten extrem spar Tipps“ verdienen? Und das Beste ist, keiner dieser Tipps wird dir dein Leben weniger lebenswert machen, ganz im Gegenteil, du wirst merken, dass es dir hierdurch langfristig sogar besser gehen wird als vorher.

    Wenn du wissen möchtest, wie du dein gespartes Geld am besten investiert, ließ unseren Artikel Geld vermehren – Die 10 besten und bewährtesten Wege

    Probiere es auch aus und schreibe uns in die Kommentare, was du umgesetzt hast und wie viel du dadurch einsparen konntest.

    Schreibe einen Kommentar